workshopmacher.de LogoWorkshopmacher logo Icon
zurück

Workshop Personas & Proto-Personas

Anleitung für einen 2,5-stündigen Persona-Workshop

Lesezeit: etwa 10 Minuten

Vorbereitung

Persona-Workshops sind, wie man so schön sagt, skalierbar. Das heißt, Sie können einen schnellen Austausch zu Proto-Personas auch bei einem entspannten Nachmittagskaffee machen, schon nach einer halben Stunde können durchaus Ergebnisse erreicht werden, mit denen dann weiter gearbeitet werden kann.

Wenn es jedoch darum geht, Personas systematisch in den Arbeitsalltag einzubinden, sind folgende Vorbereitungsschritte sinnvoll:

Für einen ersten Proto-Persona Workshop, wie er hier beschrieben wird, können zu viele Daten auch lähmen, deswegen empfehlen wir, diese im nächsten Schritt zu nutzen, um die Ergebnisse aufzubereiten. Bei völlig unbekannten Zielgruppen jedoch, nutzen Sie diese Daten, um die Teilnehmer zu informieren -- möglichst ohne sie allzu sehr einzuschränken.

Ziele klären

Durchführung & Agenda: 2,5 Stunden Proto-Persona-Workshop

Das Wichtigste am Persona-Workshop ist die aktive Auseinandersetzung mit der Zielgruppe. Im Vergleich zu einem durchgestalteten Poster an der Wand führt der Workshop dazu, sich tatsächlich in die Bedürfnisse der Zielgruppe hinein zu versetzen, statt von außen darauf zu schauen.

Benötigtes Material

Optionales Material:

Downloads

Nächste Schritte

Die Erkenntnisse der Proto-Persona-Arbeit fließen direkt in die Erstellung von Customer Journeys ein. Um der Persona mehr Gewicht zu verleihen, kann man sie im Nachgang quantitativ verifizieren (bspw. Abgleich mit Kundendaten) und in Folge-Workshops vertiefen und/oder weitere Kollegen hinzuziehen.

Foto: Photo by Tom Barrett on Unsplash

Weitere Artikel im Workshopmacher-Blog

Artikel aus der gleichen Kategorie

Alle Artikel

Zur Blog-Startseite